Projekt Beschreibung

VARIOKLAV MODULOPTIONEN

Rückkühlen- und Schnellkühlen

Sterilisation von Flüssigkeiten und Kulturmedien mit hohem Durchsatz

Die Kühlmodule reduzieren die Abkühlzeit der Autoklaven deutlich. Damit ist ein höherer Durchsatz bei Stapelverarbeitung möglich. Je nach Verfahren und Beladung des Autoklaven werden Abkühlzeiten zwischen 5 und 80
Minuten erreicht.

  • Medientemperatursteuerung MT: Hochflexibler, robuster Medienfühler zur präzisen Regelung der Sterilisiertemperatur im Medium und Steuerung der Einwirkzeit
  • RG: Radialgebläse Ø 180 mm, 80 Watt
  • Einfacher Austausch im Servicefall
  • Anzeige von Fühlerbruch und Kurzschluss
  • Kühlwasserverbrauch: 15 bis 40 Liter
 

RM Kühlmodul zum Schnellkühlen

für die Sterilisation von Flüssigkeiten in offenen Gefäßen

  • In Sterilisierkammer integrierter Wasserkühlmantel aus Edelstahl ohne Einschränkung der Beladekapazität des Autoklaven
  • Medientemperatursteuerung MT inkl. Medientemperaturfühler
  • Bis zu 40% geringere Abkühlzeit
  • Vorteilhaft für thermolabile Kulturmedien, einstellbare Entnahmetemperatur, Sterilbelüftung

 

RG Kühlmodul zum Schnellkühlen

für Flüssigkeiten in offenen und druckdicht verschlossenen Gefäßen

  • Hocheffektives Schnellkühlen verkürzt die Abkühlphase um mehr als 80%
  • Integrierter Wasserkühlmantel aus Edelstahl, leistungsfähiges Radialgebläse und Stützdrucksystem mit steriler Druckluft
    Medientemperatursteuerung MT, inkl. Temperaturfühler
  • Für schnelles, sicheres Abkühlen von druckdicht verschlossenen Gefäßen, extrem kurze Abkühlzeiten bei offenen und leicht verschlossenen Gefäßen
  • Ideal für temperaturempfindliche Medien, einstellbare Entnahmetemperatur
  • Indirekte Rückkühlung, keine Berieselung des Sterilgutes und damit keine Gefahr einer Rekontamination, trotzdem hohe Zeitersparnis
  • Durch die Zwangskonvektion schnelleres Erwärmen und Abkühlen
  • Gleichmäßiger Temperaturverlauf
  • Kein lokales Überhitzen und minimale thermische Belastung
  • Zeitauslösung über Medientemperatur
  • Keine Flüssigkeitsverluste
  • Erlaubt höhere Füllgrade in den Gefäßen

RS Sprühkühlung – zusätzlich zu RG

In der Moduloption RS Sprühkühlung wird das Sterilisiergut in der Abkühlphase zusätzlich zur Kühlung des Doppelmantels aus 3 Sprühdüsen mit kaltem VE Wasser besprüht. Dies ist die effektivste Kühlmethode mit der kürzesten Programmlaufzeit.

RB Berieselung – zusätzlich zu RG

In der Moduloption RB Berieselung wird vor der Aufheizphase VE-Wasser in die Steriliserkammer eingelassen. Während der ganzen Sterilisation wird dieses VE-Wasser kontinuierlich umgewälzt und das Sterilisiergut damit berieselt. Das VE-Wasser erwärmt sich zusammen mit dem Sterilisiergut und kühlt zusammen mit diesem wieder ab.

varioklav blue
schnellkühlen

Spezifikationen

Kammervolumen 75 bis 190 L
Arbeitshöhe ab 750 mm
Thermosperre nach TRB 402
Dampferzeuger 7 Liter

Für weitere Fragen kontaktieren Sie:

Angelika Brunner

  +49 (0)89 30 666 47 – 50

  angelika.brunner@hp-lab.com

Technische Daten

RM Kühlmodul zum Schnellkühlen

Kühlmantel in Sandwichbauweise Doppelmantel außerhalb der Sterilisierkammer verkürzt Abkühlphase um mehr als 40 %
Anschluss an Kühlung mit VE-Wasser, Weichwasser oder bauseitigen Kühlwasserkreislauf
90% des Mantelraumes sind gekühlt
Sterilbelüftung nach Programmende über Filtersystem Tiefenfilter,  = 0,2 µm, 0.1 m², hydrophob, dampfsterilisierbar, Rückhaltevermögen ≥ 99,5 %
pneumatisches Stellventil
Zusätzliches Sterilisierprogramm Flüssigkeit RM

RG Kühlmodul zum Schnellkühlen zusätzlich zu RM

Steriler Stützdruck Während der Kühlung bricht der Dampfdruck zusam-men. Der durch die Abkühlung des Sterilisierdampfes entstehende Druckabfall wird durch ersatzweise steril zugeführte Druckluft (Stützdruck) ausgeglichen. Die Stützdruckluft wird über ein druckfestes Edelstahl-Filtergehäuse zugeleitet.
Radialgebläse Gebläse Motorleistung: 80 Watt
Edelstahl-Ventilatorrad, D/H180x/38 mm
Drehzahl 1250 U/min
Zusätzliches Sterilisierprogramm Flüssigkeit RO (offene Gefäße), Flüssigkeit RG (geschlossenen Gefäße)

RS Sprühkühlung – zusätzlich zu RG

3 Sprühdüsen für VE-Wasser  
Zusätzliches Sterilisierprogramm Sprühkühlung RS
Entfallende Sterilisierprogramme Flüssigkeit RM, RO, RG

RB Berieselung – zusätzlich zu RG

3 Sprühdüsen für VE-Wasser  
Umwälzpumpe, Wasserstandsregelung  
Zusätzliches Sterilisierprogramm Berieselung RB
Entfallende Sterilisierprogramme Vorvakuum VF, Vakuumtrocknen VT