Leitfaden für die Sterilisation

Sterilisiergeräte gehören zur Grundausstattung eines mikrobiologisch arbeitenden Labors. Flüssigkeiten und Nährmedien werden im Regelfall bei 121 °C und feste Stoffe bei 134 °C autoklaviert. Dies entspricht den Anforderungen der meisten Arbeitsgebiete.

Die Basisgeräte unserer Modelle sind bereits für laborübliche Aufgaben ausgestattet.

Sind Produktionsprozesse zu überwachen oder zu validieren, werden mit dem entsprechenden Modul die Sterilisationsdaten rückverfolgbar über einen Einbaudrucker oder mittels Software aufgezeichnet.
Für biologische und gentechnisch veränderte Arbeitsstoffe bzw. infektiöse Keime aus dem klinischen Bereich sind entsprechend den Risiken Klassifizierungen definiert. Klären Sie die Einstufung ihres Labors und der Anforderungen gegebenenfalls mit der zuständigen Aufsichtsbehörde ab.

Geräteeinteilung nach Einsatzgebieten und Sterilisationsgütern

Flüssigkeiten, Verbrauchsmaterial und Arbeitsmittel

Sterile Arbeits- und Versuchsbedingungen im mikrobiologischen Labor, Produktion von Nährmedien

Norm:
DIN 58951

Empfohlene VARIOKLAV Produkte:

 
applikation 01

Biologische Arbeitsstoffe

Laborbetrieb mit Einstufung in Risikogruppe, Bearbeitung von biologischen Arbeitsstoffen
Aufbereitung der Arbeitsmittel, sterile Entsorgung von Produkten potentiell infektiöser Laborabfälle einschließlich der Abwässer in den Schutzklassen 1 bis 4

Norm:
DIN 58951 – BiostoffV – GLPGMP

Empfohlene VARIOKLAV Produkte:

 
muell

Gentechnisch veränderte Arbeitsstoffe

Laborbetrieb mit gentechnisch veränderten Arbeitsstoffen, Bewertung gemäß der Klassifizierung in Sicherheitsstufen
Aufbereitung der Arbeitsmittel, sterile Entsorgung von Produkten potentiell infektiöser Laborabfälle einschließlich der Abwässer in den Schutzklassen 1 bis 4

Norm:
DIN 58951 – BiostoffV – GLP – GMP

Empfohlene VARIOKLAV Produkte:

 
applikation 04

Herstellung von Steril-, Pharma- und Medizinprodukten

Pharmazeutische Produkte, z.B. für die medizinische Versorgung nach validierbaren Verfahren

Norm:
DIN 58950 – GLP – GMP – FDA – Arzneimittelgesetz – MPG – DIN EN 17665

Empfohlene VARIOKLAV Produkte:

 
applikation 03

Bereitstellung von Medizinprodukten im Gesundheitsdienst

Sterilisation und Lagerung von Produkten für die medizinische Versorgung von Patienten nach validierten Verfahren

Norm:
DIN EN 285  – DIN EN 13060 – DIN EN 17665 – MPG – MPBetreibV – RKI-Richtlinie

Empfohlene VARIOKLAV Produkte:

 
ani kolleshi vu DaZVeny0 unsplash scaled

Prüfen der Sterilisierbarkeit und Nutzungsdauer

Für Arbeitsgeräte, Verbrauchsmaterialien, Indikatoren, erforderliche Sterilisierparameter bestimmen, z.B. Prozessschritte, Reproduzierbarkeit, thermische Dauerfestigkeit

Norm:
DIN EN 285 – DIN EN 13060 – DIN EN 17665

Empfohlene VARIOKLAV Produkte:

 
A9R16shb90 1tsj1ao 5sk

Langzeittests von Produkten in einer Druckklimakammer in gesättigtem Wasserdampf

Prüfen der Temperatur- und Druckbeständigkeit, künstliche Alterung, Abnutzung und Diffusionsverhalten von Glas

Norm:
z.B. HAST-Test – DIN 52339

Empfohlene VARIOKLAV Produkte:

 
shutterstock 99038750 scaled